Abend der Stille

Es sind nicht wenige, die bei allem Stress in der Lautstärke und Hektik unserer Zeit, abschalten und Ruhe finden möchten.

Beim „Abend der Stille“ ist es möglich, in einem Kreis von Gleichgesinnten die christliche Meditation gemeinsam einzuüben.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Es gibt eine Anleitung, um auf den eigenen Atem zu achten und mit dem „Jesusgebet“ oder „Ruhegebet“ zu den Quellen unseres Glaubens zu finden. Wer möchte, kann einen Gebetsschemel oder eine Decke mitbringen, oder aber einfach auf einem Stuhl im Kreis Platz nehmen.

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Kontakt bei Fragen: Katharina Barth-Duran, Pastoralreferentin, geistliche Begleiterin, katharina.barth@online.de