Sammlung für die Welthungerhilfe

Völlig überraschend und sehr erfreulicher Weise hat sich unsere letztjährige Spendensammlung für die Welthungerhilfe verselbständigt – bei mir ist wieder einiges an Spenden angekommen. Vielen Dank schon mal dafür! Das möchte ich zum Anlass nehmen, nochmals einen Spendenaufruf zu starten:

Haben Sie noch Restbestände an Fremdwährungen (Münzen und Scheine) oder alte D-Mark und Pfennigstücke zu Hause, die Sie zu einem vernünftigen Zweck einsetzen möchten? Oder ist Ihnen Ihre Kleingeldsammlung über den Kopf gewachsen?
Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, stecken Sie Ihre Restbestände in einen Umschlag, verschließen ihn und werfen ihn mit dem Vermerk „Spende für die Welthungerhilfe“ in die Briefkasten der katholischen Pfarrbüros. Die Aktion läuft bis Ende Juni - danach wird alles gesammelt an die Welthungerhilfe weitergeleitet, die die Spenden verwerten und für humanitäre Zwecke weltweit einsetzen kann. Im letzten Jahr konnten wir so umgerechnet 1.200 Euro an Spenden sammeln, das sollte uns nun ein Ansporn sein.

Verantwortlich für die Aktion ist Susanne Hebeiß, evang. Kirchengemeinde Großgartach – bei Fragen können Sie mich gerne unter der Tel. Nr. 07131/402898 anrufen.