Bildernachlese von der Eröffnung des Martinusweges


Hier finden Sie die Bilder von der Eröffnung des Martinusweges in Schwaigern und der Mantelübergabe in Stetten. Mehr...


Der Martinusmantel auf seiner Reise durch Europa


Die Lörracher Künstlerin Astrid Eichin

Auf der Suche nach einem geeigneten Symbol für die Eröffnung des Martinusweges kamen wir deshalb sehr schnell auf den Mantel als verbindendes Element. Die Lörracher Künstlerin Astrid Eichin, die sich in ihrem Schaffen mit Mäntel und Häuten beschäftigt, hat unsere Idee umgesetzt und einen Martinusmantel geschaffen, der durch seine Einfachheit beeindruckt. Mehr...


Der Martinusweg auf Schwaigerner Gemarkung


Der Martinusweg (Via Sancti Martini) verbindet den Geburtsort Szombathely in Ungarn mit der Grablege des hl. Martin in Tours in Frankreich. St. Martinus Schwaigern ist die letzte Martinusgemeinde der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Mehr....


Markierungsänderung


bisher

neu

Markierungswechsel des Martinusweges

Die bisherige Markierung wurde seit Beginn des Pilgerweges im Jahr 2011auf dem Gebiet der Diözese Rottenburg-Stuttgart benützt und ist dort auch das weiterhin gültige Wegzeichen. Ab September 2016 wird der Martinusweg erweitert und verläuft als neue Mittelroute des europäischen Kulturweges via santci martini und durch die Erzdiözese Freiburg, die Diözesen Speyer, Mainz und Trier, Luxemburg, Belgien und Frankreich bis nach Tours. Für diesen neuen Weg wurde in Absprache mit den europäischen Kulturwegen eine neue Markierung festgelegt.

<<zurück